RSS-Feed

Islamistisches Glaubensbekenntnis

Veröffentlicht am
Islamistisches Glaubensbekenntnis

Selbstverständlich bedeutet Islam Frieden …

und Toleranz … gegenüber anderen Religionen …

junge-christin von islamischen Faschisten getötet

nicht bei allen … aber so ungefähr zumindest.

Ich selbst habe diese Definition … erfunden … 

oder gewählt … oder so ähnlich … zumindest.

mask-satan-08

Denn ich persönlich habe auch diesem einfältigen Nomaden,

diesen pädophilen Beduinenscheich … diesen Mohammed …

den ihr als euren heiligen Propheten bezeichnet,

Wort für Wort … Zeile für Zeile … Seite für Seite  … 

mein Buch mit meinen Dogmen und Suren diktiert.

Heiliger Prophet … hahahahaha hahahahaha …

ausgerechnet dieser … ein Heiliger war der zweifellos nicht.

Er war nur ein naiver machtversessener Kriegstreiber.

Es war so leicht …  ihn zu manipullieren, ihn zu täuschen …

für meine Ziele … ihn in die Irre zu führen …

ihn unter meine gnadenlose Herrschaft zu bringen.

Aber ihr … meine Leichtgl … meine Gläubigen …

ihr haltet euch nicht wirklich an meine Worte …

Warum spaltet ihr meine Botschaft 

in so viele verschiedene … Sekten … in Abtrünnige,

die den wahren … den einzig wahren Glauben verloren haben …

ihn auf ihre eigene … Lebensart umdenken …

statt endlich meine Weltherrschaft anzustreben

Das ist falsch … das ist Unrecht …

ihr habt meinen Worten … meinen Suren

ohne Widerspruch … zu folgen … und alle Abtrünnigen

zu eliminieren … zu prügeln …

bis sie zum wahren Glauben zurückkehren … 

islam_ehrenmord 1

oder sie zu töten, denn sie verdienen nicht zu leben,

wenn sie nicht den wahren Glauben haben …

Ich … ich allein … bin euer einziger erbarmungsloser Gott.

Warum lasst ihr so viele Kritiker des wahren Glaubens

in meiner Welt leben?

Diese Welt gehört mir  … und meinen Anhängern

Unterwerft die ungläubige Menschheit mit Krieg,

mit Gewalt und Tod unter den … wahren Glauben …

hahaha … hahahahahaha

toleriert keine Abweichler … keine Andersgläubigen …

versklavt die ungläubigen Völker … die Untermenschen … 

schändet massenhaft ihre Frauen und Töchter …

erschlagt ihre Brut … ihre Kinder …

brennt ihre Häuser und Städte nieder …

raubt ihre Werte … zerschlagt ihre Kulturen …

andersgläubige Muslime abschlachten …

Boko Haram Opfer 09

ihre Frauen und Kinder massakrieren …

ihre Moscheen mit Bomben zerstören …

sie niederbrennen ist Gottesdienst

Blutverschmiertes-Inneres-der-Moschee-nach-dem-Anschlag

andersgläubige Muslime nicht abschlachten …

ihre Frauen und Kinder zu verschonen …

ihre Moscheen nicht mit Bomben zu zerstören …

sie nicht niederbrennen ist Gotteslästerung

Musik und Kino ist Gotteslästerung

Tanz und fröhlicher Gesang ist Gotteslästerung

Öffentliche Zärtlichkeit ist Gotteslästerung

Homosexualität ist Gotteslästerung

Ungehorsam ist Gotteslästerung

Kritik am Glauben ist Gotteslästerung

Zweifel an der Weisheit des Propheten ist Gotteslästerung

öffentliches lautes Lachen ist Gotteslästerung

unbedecktes Haar, Ohren, Arme und Füße ist Gotteslästerung

bartlose Männer und Verweigerung des Djihad ist Gotteslästerung

Freundschaft mit einem Juden oder Christen ist Gotteslästerung

Lippenstift, Rouge und Parfüm ist Gotteslästerung

Liebe ohne Ehe und Schwangerschaftsverhütung ist Gotteslästerung

selbstbestimmte Frauen ohne Burkha ist Gotteslästerung

Gleichberechtigung von Mann und Frau

ist widernatürlich und Gotteslästerung

Schulbildung für Mädchen ist Gotteslästerung

und alles andere

ist ebenfalls Gotteslästerung

ISIS Terroristen 13

Tötet die Ungläubigen

vernichtet grenzenlos ihre Ehre und Würde … 

denn die Kuffar sind Lebensunwerte  … Rechtlose …

sie verdienen das Leben nicht … weil sie Ungläubige sind …

sie sind nur Sklaven, die mir und euch zu dienen haben

Der Islam ist keine Religion des Friedens

Errichtet überall in der Welt in meinem Namen

die islamistischen Gottesstaaten 

mit der von mir diktierten Sharia

als einziges strenges Recht für alle Menschen

Euer grenzenloser Terror in meinem Namen

wird den blutigen Weg zur Weltherrschaft bereiten

die Furcht vor meiner unbarmherzigen Macht

wird die Menschheit erstarren lassen

wie das Kaninchen vor der Kobra

Ich genieße lächelnd …

das Erlebnis der blutig mörderischen Massaker,

es erfreut mich meinen schmutzig ungebildeten Anhängern

beim blutströmenden Massenmord zuzusehen,

wie sie ihr blutiges Werk verrichten, 

wie sie Leichenberge aufhäufen,

ihren Opfern die Köpfe abschneiden,

ISIS Terroristen 17

sie mit Macheten zerhacken … vierteilen

Ich liebe es dem hilflosen Wehklagen 

der geschändeten Weiber zuzuhören

Rammt ihnen ihre Kruzifixe in den Arsch

oder in die Kehlen … sollen sie daran ersticken

Dient dem einzig wahren Herrscher der Welt …

erfüllt die Forderungen meines Buches mit Taten …

20120429_007

sprengt euch mitten unter den Abtrünnigen und Ungläubigen …

mit Autobomben direkt in mein verheißenes Paradies  …

tötet eure ungehorsamen Töchter, 

schneidet ihnen die Kehlen durch …

zerschlagt ihre Gesichter … trinkt ihr Blut …

watet in ihrem Blut … erschießt sie … verbrennt sie …

und alle Ungläubigen, die nicht meinem Wort folgen wollen … 

tötet sie zu Millionen … vernichtet sie …

verschafft euch Atombomben …

zündet sie in den Zentren der ungläubigen Macht …

opfert und weiht euer Leben für mich

dem wahren Herrscher der Welt …

dann werdet ihr in das heilige Reich der Umah aufgenommen …

ihr werdet in das Paradies eingehen … als Märtyrer …

wo 75 Jungfrauen … vielleicht sind es aber auch nur …

75 alte elende Huren mit faltigen Sacktitten

oder stinkende Ziegen … die auf euch warten …

um euch zu beglücken … oder so ähnlich … zumindest

Ich bin euer wahrer Gott … der Finsternis

muslim11

 

 

 

Über grauwolfzauberer

Ich bin zweifellos kein pflegeleichter, unumstrittener Zeitgenosse. Wenn ich in den letzten Jahren gefragt werde, was ich beruflich mache, antworte ich meistens: Ich bin Zyniker - und boshaft bissiger Satiriker. Aber real war ich über viele Jahre Fotokünstler, jetzt allerdings im Rentnerstatus, bin immer noch Lyriker und Erzähler, was nicht häufig vorkommt, denn die meisten Literaten - und ich nehme diese Bezeichnung relativ ernst - sind entweder Erzähler oder Lyriker, selten beides. Ich habe viel veröffentlicht und immer noch mehr Ideen, als ich tatsächlich in Endform verfassen kann. So verfüge ich über ein riesiges Rohentwurfsarchiv, habe mir aber fest vorgenommen, das auf jeden Fall noch in diesem Leben durchzuarbeiten - und noch viel mehr zu veröffentlichen. Ich habe vor langer Zeit Kunst studiert, in Essen und Bremen, war dann ein paar Jahre in der Comercial Werbung tätig, bis mir endlich klar wurde, dass das nicht das war, was ich wirklich machen wollte, dafür habe ich nicht jahrelang Kunst / Fachbereich Fotografie studiert. So begann über kleine Umwege mein Leben als freier Fotograf, wobei ich sehr viel für Musiker, Theaterleute, Tänzer/-innen und mit besonderer Vorliebe für Privatkunden/-innen gearbeitet habe. Ich habe in einer Rockband mitgemacht, Theater und Kabarett gespielt und bin stets meinem geliebten Beruf treu geblieben, - wie meiner langjährigen Lebensgefährtin, die leider viel zu früh verstorben ist. Ich habe nicht so viel Geld gekriegt, wie ich verdient hätte, auch deutlich weniger als viele meiner Kollegen/-innen, war aber überaus glücklich damit, denn ich konnte frei arbeiten und habe eine Menge Spaß dabei erlebt. Ich war und bin ein unbequemer, unangepasster Querdenker, sage nicht bedenkenlos zu allem Ja und Amen, misstraue fertigen Konzepten für das Leben, pflege ausgiebig mein eigenständiges Denken und suche nach allen Infos, die ich kriegen kann, um mir ein wohlüberlegtes Urteil zu bilden. Politischen Systemen und ganz besonders Parteien stehe ich grundsätzlich mit tief verwurzeltem Misstrauen gegenüber, denn sie erstreben nur egomanische Machtansprüche. Den sogenannten "Volksvertretern" bringe ich zu 95% allein abgrundtiefe Verachtung entgegen, weil sie uneingeschränkt nur ihre Interessen aus Machtgier und persönlicher Selbstbereicherung vertreten, aber nicht die Interessen jenes Volkes, dem sie dienen, dessen Nutzen sie mehren sollen, wofür sie sehr gut bezahlt werden. Sie können von mir keinen Respekt erwarten, denn Respekt bekommt man nicht einfach so geschenkt, man muss ihn sich verdienen. Aber ich kann mir selbst bei intensivem Nachdenken keinen Grund vorstellen, warum z.B. bundesdeutsche "Volksvertreter" oder der meisten anderen europäischen Parlamente meinen Respekt verdienen sollten. Auch staatliche Institutionen können mein Vertrauen nicht erwarten. Ich pfeife auf die political correctness und habe kein Problem damit ehemaligen Weggefährten mit nachvollziehbarem Grund kräftig in den Arsch zu treten, wenn sie es verdient haben, bin dabei polarisierend und provokativ, parteiisch und rücksichtslos, - weil und wenn es nötig ist. Ich bin kein Deutscher - kein Ausländer - bekennender Europäer.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: